Post unserer Ehemaligen 2017 

 

Wir bedanken uns auf diesem Weg ganz herzlich bei allen Einsendern :o)

 

 

 

16. September 2017
FELIX/ HELKI 

Hallo, meine vier- und zweibeinigen Tierfreunde in Düsseldorf und Umgebung

Ich bin’s der Foxi Felix. Es ist schon eine Weile her. Hier kommen neue Geschichten von mir. Vorab es geht mir foxiwohl und gesund bin ich auch.

Frauchen ist bereit – Wir fangen dann mal an.

1. Geschichte Dog-Walk am 29.04.2017 in Herten

Ja, auch in diesem Jahr waren wir zum Dog Walk im Hertener Schlosspark. Wir hatten Glück mit dem Wetter.Ich bin natürlich den Rundgang gegangen und habe auch eine Urkunde bekommen. Zur Belohnung gab es eine Überraschungstüte mit Leckerchen und Infomaterial. Es war ein schöner Tag für mich. Ich freue mich schon auf 2018.

2. Geschichte Agility in meinem Hundeverein

Beim letzten Mal hatte ich ja angedeutet, dass ich zum Schnuppern mal zum Agility gehe. Nun, dass ist schon eine Weile – ich kann nur Bellen – das hätte ich schon viel eher machen sollen. Sonntags, findet der Hundesport zwischen 10.30 – 12.00 Uhr statt. Ich muss Bellen – beim ersten Mal hatte ich etwas Angst. Die Trainingsfläche ist mir allerdings bekannt, aber vor den Trainingsgeräten wie Tunnel, Steg, Reifen etc. hatte ich erst mal Respekt. Mittlerweile ist das schon längst Geschichte und wir beide haben Spass.


3. Geschichte 12.08.2017 – mein 4. Jahrestag und mein 5. Geburtstag

Ja, ich konnte das auch nicht glauben – ist aber belegbar – Ich bin jetzt seit 4 Jahren in meinem Zuhause. Wie doch die Zeit vergeht!

Kurze Zeit später, am 01. September 2017 wurde ich 5 Jahre jung. Zu beiden Anlässen gab es Geschenke – einen dicken Knochen und ein Halsband.

4. Geschichte Floh- und Zeckenschutz

Meine Tierärztin hat mir ein Floh- und Zeckenschutzmittel empfohlen, das vertrage ich sehr gut und habe keine Probleme.

Mein Frauchen denkt auch schon an Silvester - da fangen wir Drei – Ich, die Tierärztin und mein Frauchen früh an – mit der Knallerei habe

ich so meine Probleme.

Bekanntlich kommt ja das Beste zum Schluss – das ist auch bei mir so.

Wie Euch ja bekannt ist, bin ich auch im Hundeverein. Nun, ich bekomme auch eine Hundezeitung. Jetzt komme ich zur

Überraschung – in der vorletzten Ausgabe für dieses Jahr sind die

Titelhelden Na, Erratet das mal schön

der Drahthaarfoxterrier und der Glatthaarfoxterrier

Ist das nicht toll!!

So das wäre erst einmal Alles.

 

Ich und mein Frauchen wünschen Euch einen schönen Herbst und viel Spass auf den Gassirunden Liebe Grüsse auch an meine Pflegefamilie.

 

 

16. Juli 2017

MIRO

 

Hallo liebes Tierfreunde-Team!

Wir sind gerade im Emsland im Urlaub.

Hier gibt es für Miro unheimlich viel zu erkunden und entdecken.

Den ganzen Tag laufen wir über Felder und durch den Wald.

Schwimmen in einem kleinen See war unser Miro heute auch.

Wenn wir dann am frühen Abend wieder nach Hause kommen

ist der Bursche ziemlich müde. Dann legt er sich zum Ausruhen in den

Garten (siehe Fotos).

Also, kurz und knapp, Miro geht es sehr gut und er fühlt

sich auch hier sehr wohl.

 

Liebe Urlaubsgrüße senden

Markus und Sabrina mit Miro.

 

 

16. Juni 2017

JUNO

 

Hallo liebe Tierfreunde und Tierkumpel,

 

melde mich mit neuer Kurzhaarfrisur, da mir ständig zu warm war. Macht doch direkt um einige Jahre jünger!

 

Fahre nächste Woche ein paar Tage in die Eifel zum Herumbaldowern. Dann machen wir noch mehr Fotos.

 

Liebe Grüße

Juno und Familie

 

01. Juni 2017

CICI/SISSI

 

Ich wollte euch schnell meine neue Frisur zeigen, ist ja jetzt Sommer und das Fell muss ab.

Außerdem habe ich gehört, dass wir bald in Urlaub fahren, da muss man ja chic sein.

 

Liebe Grüsse an alle die mich kennen

eure Cici

 

 

30. Mai 2017

TERRY

 

Heute ist es passiert, meine schönen Lockenfransen sind der Schermaschine zum Opfer gefallen.

Na ja, angenehm luftig ist es ja bei den Temperaturen und meine Menschen haben mir versichert: das Fell wächst wieder :o) 

 

 

 

28. Mai 2017

ROMY

 

Ich wollte mich schnell melden und euch erzählen wie gut es mir in meinem neuen Zuhause geht.

Meine Freundin Wilma und ich sind ein klasse Team und wir unternehmen viel zusammen.

Wilma kommt auch aus Rumänien, tja, sowas verbindet :o)

Bis bald, melde mich wieder

eure Romy

 

 

25. Mai 2017

CICI/SISSI

 

Jippiiiieee, jetzt darf ich auch ohne Leine Laufen, natürlich nur da wo keine Autos fahren und es ungefährlich ist.

Ich würde ja sowieso nicht weglaufen aber sicher ist sicher. Das Abruftraining macht mir echt Spaß, da bekomme ich immer

Leckerchen, da kommt Hund doch gerne, oder?

 

 

 

 

 

 

20. Mai 2017

SHORTY

 

 

Hallo Frau Ratzmer,

auch ein Hund braucht mal Urlaub und so bin ich mit meinen Leuten nach Norddeich gefahren.

Dort gibt es einen tollen Strand nur für uns Hunde. Wir laufen, rennen oder beschnüffeln

uns wie auf dem Foto ersichtlich. Kollege Pudel hat schon Riechkontakt aufgenommen.

 

Gruesse an alle Hundefreunde von

Shorty

14. Mai 2017

PIT

 

Kommen gerade zurück von unserem Ausflug mit Pit am Meer in Schillig .

Am Anfang war er katastrophal, was ja bei ihm nichts Neues ist, aber die

letzte Stunde war er ganz prima

(nachdem er einen Haufen in den Sand

gesetzt u. ein paar Hunde angemacht hat).

 

Alles Gute u. Grüße von uns allen.


 

 

April 2017

WUSEL + KID + SHIRA

 

Wir schicken ganz liebe Grüße aus unserem Osterurlaub.

Unsere Menschen sind mit uns nach Südfrankreich gefahren und wir alle genießen die Sonne, das Meer und den Strand.

 

 

23. April 2017

PONGO

 

Hallo,

wie versprochen melden sich Pommes und Frauchen!

 

Der Pommes ist der beste Hund der Welt, ich weiß, das sagen wohl alle Frauchens, aber bei Pommes trifft es zu 150 Prozent zu!!!

Wir haben uns gesucht und gefunden!!!

Der Junge war am ersten Tag hier wie Zuhause, und hat sofort alle Herzen, ob Mensch oder Hund, im Sturm erobert.

Pömmi hat im Wald viele Freunde, mit denen er spielt und spielt und spielt…….!

Es macht einfach nur Freude zu sehen, das er sein Hundeleben genießt.

Er läuft schon ohne Leine im Wald und kommt auf Zuruft angepest (ohne Leckerchen!) und freut sich, wenn es Supersonderlob von Frauchen gibt, mit Supersonderkuscheln.

Bilder von Pömmi mit allen Freunden gibt es demnächst, versprochen!!!

 

Ich bedankt mich von ganzen Herzen bei allen, die dafür gesorgt haben, das der Pömmi und ich Kumpels werden konnten!

Viele liebe Grüße von Pömmi und Frauchen aus Wuppertal

 

 

17. April 2017

PEGGY

 

Neue Fotos von der kleinen Peggy Maus. Sie wohnt jetzt in Aachen als Einzelprinzessin  und fühlt sich super wohl.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15. April 2017

 

Unsere kleine Minni mit Familie schickt uns allen

ganz liebe Ostergrüße.

 

14. April 2017

FELIX / HELKI 

 

Hallo, meine vier- und zweibeinigen Tierfreunde in Düsseldorf und Umgebung

Ich bin’s der Foxi Felix. Ihr habt lange nichts von mir gehört. Hier kommen neue Geschichten von mir.

Vorab es geht mir foxiwohl und gesund bin ich auch.

Frauchen ist bereit – Wir fangen dann mal an.

 

1. Geschichte

Vor langer Zeit waren ich und meine Dosenöffner bei Trainer Bernd vom Tierheim Bochum. Bei ihm haben ich und Frauchen auch viel gelernt. Frauchen hatte die Urkunde der BGVP und die vielen anderen dazugehörenden Sachen dabei.

Trainer Bernd hat sich sehr mit uns gefreut. Sein Tipp - immer weitermachen – auch wenn es Rückschritte gibt.

 

2. Geschichte

Wie Euch ja bekannt ist, gehe ich ja regelmäßig zur Groomer Academy (Hundefrisör) in C.-R. Hier bin ich Hunde-Model für künftige Hundefrisörinnen/Hundefrisöre.

Diesmal hatte ich Glück und ich war wieder mal Prüfungshund.

Ich sah danach wie immer toll aus. Den Hundedamen in meinem Stadtteil habe ich gefallen.

 

3. Geschichte

Mein Frauchen hat ja immer tolle Einfälle. So wurden wie jedes Jahr Fotokalender fertiggemacht. Dazu hat mein Frauchen auf der Cranger Kirmes 2016 eine Backform eines Foxis gefunden. Sie hat dazu einen Teig fertiggemacht, den Teig in die Foxi-Form getan, gebacken, herauskamen Foxi-Kekse. Alle Beschenkten haben sich darüber sehr gefreut – teilweise wollten einige Personen, die Kekse gar nicht verspeisen – so lustig fanden sie diese.

 

4. Geschichte

Liebe Menschen, die schon unseren Vorgänger Foxi Kevin kannten, haben für Felix

an einem Preisausschreiben einer Hundefutterfirma teilgenommen. Sie haben für Felix ein großes Hundebett gewonnen. Einfach toll, ich habe soviel Platz und kann mich kreuz und quer legen.

 

5. Sonstiges

Ende April ist wieder Dog-Walk in Herten. Wenn das Wetter mitspielt, gehen meine Dosenöffner wieder mit mir. Das ist immer aufregend und spannend für mich.

Ich hörte vor einiger Zeit ein Gespräch zwischen meiner Hundevorsitzenden und meinem Frauchen. Mein Frauchen will mit mir mal Agility ausprobieren und wenn es mir Spass macht , das weiterzumachen. Der Probetag ist schon bald. Geschichte und Bilder kommen natürlich.

 

So das wäre erst einmal Alles.

Schöne Ostern und schönes Wetter für Gassirunden

 

Bis bald

Euer Felix

 

 

04. April 2017

MOCCA + MUFFIN

 

Liebe Frau Ratzmer,

die Wedauer Familie wollte mal wieder ein Lebenszeichen von sich geben. 
Mocca und Muffin sind wohlauf und sie sind der Sonnenschein und das Glück für alle.

Die beiden haben jetzt auch ganz liebe Hundesitter gefunden, falls Frauchen mal ausfällt.

Die Fotos haben Marie und Simon beim Spaziergang am Sonntag gemacht, alles passt wunderbar zusammen. 
Muffin darf jetzt meist auch ohne Leine laufen und tobt mit Mocca jeden Tag im Wald und am See herum, dass einem

schwindelig wird.

Im September geht es an die Nordsee in ein schönes Ferienhaus mit einem über 1.500 qm großem, eingezäunten Gartengrundstück. Rundherum nur plattes Land und freie Natur. Sie sehen, liebe Frau Ratzmer, wir alle sind glücklich und zufrieden.

Herzliche Grüße an Sie und das ganze Team und alles Gute weiterhin

Renate Rothe mit Mocca & Muffin

 

 

29. März 2017

TERRY

 

Nur damit ihr informiert seid, ich wohne ab heute in Krefeld bei meiner neuen lieben Familie.

Ich habe mir schon einen groben Überblick verschafft, gefällt mir alles sehr gut.

Werde weiter berichten,

euer Terry

 

 

 

 

27. März 2017

PEGGY

 

So, nach dem dritten Spaziergang und zwei prächtigen Kackerchen schnorkelt Peggy nun vergnügt auf ihrer roten Plüschdecke.

Ein erster aufregender Tag in Aachen geht zu Ende...

 

Beste Grüße

Belinda & Pasca 

 

 

20. März 2017

BRANDON

 

Hallo Frau Ratzmer,

nach einer Woche mit Brandon wird es langsam Zeit Ihnen einen kleinen Bericht zukommen zu lassen.

 

Um es vorweg zu sagen: Brandon ist ein ganz toller Hund. Er hat sich schnell an die alltäglichen Abläufe gewöhnt und hat bisher nicht das klitzekleinste Problem gemacht. Sein Verhalten im Haus könnte fast darauf schließen lassen, dass er schon jahrelang hier wohnt.

Anfänglich ist er uns noch auf Schritt und Tritt treppauf und treppab gefolgt, hat aber inzwischen gemerkt, dass wir ihm hier nicht abhandenkommen. Nach ausgedehnten Spaziergängen ruht er genüsslich aus und rafft sich zwischendurch immer wieder auf, um mit uns ausgiebig zu schmusen. Davon scheint er nie genug zu bekommen. Dass die Küche für ihn tabu ist, hat er auch ganz schnell gelernt.

Wenn wir abends zu Bett gehen, begibt er sich mit einer Selbstverständlichkeit auf seine Schlafmatte und wenn mein Mann morgens als Erster aufsteht, blinzelt er noch ganz verschlafen. Das Füttern mit “Wolfsblut” klappt auch ganz prima, so dass es mit der Verdauung keinerlei Probleme gibt.

Am ersten Tag hat er uns sehr überrascht, als er sich aus dem am Boden stehenden Obstkorb mit einem Apfel bediente und diesen auch zügig auffraß. Wussten Sie, dass er ein Obstfan ist?

 

Bei Spaziergängen wird die Leinenführigkeit immer besser. Mit anderen Hunden in unserem Wohngebiet hat er schon Bekanntschaft gemacht und sich durchaus wie ein Gentleman benommen. Das Heranrufen bedarf noch geduldiger Übung, es riecht halt überall noch zu interessant, als dass man einem Anruf unbedingt sofort Folge leisten müsste. Von den Besitzern der Hunde in der Nachbarschaft wird seine Schönheit und sein “aristokratischer Habitus” bewundert, und uns wird zum Besitz eines so tollen Hundeexemplars gratuliert.

Nachbarn rechts und links und gegenüber hat er bereits eindringlich um Streicheleinheiten gebeten und diese natürlich auch erhalten, denn wer könnte seiner liebevollen Aufforderung schon widerstehen.

 

Als nächstes fassen wir die Teilnahme in einer Hundeschule ins Auge, einmal um uns diesen oder jenen kleinen Rat zu holen und vor allem um Brandon die Möglichkeit zu geben, in den Spielpausen ausgiebig mit den anderen Hunden zu toben.

Stundenweises Alleinsein klappt übrigens auch ganz gut. Er hat gemerkt, dass wir immer wieder zurückkommen. Er macht auch nichts kaputt, herumstehende Schuhe sind für ihn ebenfalls kein Objekt der Begierde.

Frei laufende Menschen ohne Hund im Gelände sind ihm noch suspekt, da bellt er mal sicherheitshalber. Wird er aber freundlich angesprochen, fordert er auch gleich eine Streicheleinheit ein.   

 

Anbei zwei Fotos, auf einem liegt er vor der Schublade, in der leckere Sachen lagern, zum Beispiel Dörrfleisch, das herrlich stinkt und dabei so köstlich schmeckt, oder Ochsenziemer und knochenharte  Kaustreifen aus Rinderhaut.

Das andere Foto zeigt ihn in voller Konzentration beim Üben von “bei Fuß sitzen”.

 

Wir melden uns zu gegebener Zeit wieder und verbleiben mit den besten Grüßen

Danuta und Werner G.

 

19. März 2017

NINO

 

Hallo,

Nino freut sich auf den Frühling und grüßt alle, die ihn kennen.

Herzliche Grüße auch von Familie Simonsen

 

 

 

14. Februar 2017

CRISSI/CRISTAL

 

Hallo Frau Ratzmer,

viele Grüße von meinem Spaziergang mit Frauchen. Jetzt sind wir wieder zu Hause und liege faul auf der Couch. 

Liebe Grüße 

Crissi 🐾

 

 

18. Januar 2017

OSKAR

 

Hallo kennt ihr mich noch? Ich bin Oskar, geboren am 4.3.2011 in Spanien.

War dort im Tierheim gelandet und bin dann von den Tierfreunden entdeckt worden und nach Deutschland gekommen.

Im Januar 2012 wurde ich dann in meine neue Familie vermittelt und habe seitdem ein super schönes Leben.

Wir laufen jeden Tag so zwischen 4 und 6 Kilometer. Ich tobe gerne, beobachte die Strasse aber am allerliebsten schmuse ich.

Ganz liebe Grüsse von mir und meinen Menschen.

 

 

10. Februar 2017

BUC + RICKY

 

Hallo Frau Ratzmer und Barbara,

hier mal eben ein update zu den beiden Jungs.

Sie haben sich jetzt in fast drei Wochen gut eingelebt. Sie haben schon recht viel gelernt und kennengelernt. "Einparken" auf weissen P's und Gullideckeln klappt wunderbar und Mauerchen auf und ab auch. Das lastet sie bisher auch gut aus und sie schlafen dann einige Stunden sehr zufrieden. Sie essen gut und es schmeckt ihnen. Schlafen klappt gut, jeder hat "sein" eigenes Körbchen konfisziert. Und auch die beiden Sofas haben je einen eigenen Eigentümer bekommen.

Nach der ersten Ruheperiode waren wir regelmäßig mit ihnen unterwegs: Wald, Moorlandschaft, Naturschutzgebiet mit Hochlandrindern und Gänsen (das führte dann zu einer leichten Selbstüberschätzung ihrer eigenen Größe ), Versicherungsagentur (fanden sie gar nicht lustig, weil sie wohl dachten sie müssten da bleiben, da sie so freudig begrüßt wurden), Freunde und Verwandte, Fressnapfgeschäft für die weichen Geschirre (fanden sie auch nicht berauschend, trotz der vielen leckeren Gerüche), einige Restaurantbesuche (klappt hervorragend), Spaziergänge in die Stadt (mögen sie nicht so gerne, zu viele Leute und zu laut), usw. 

Allmählich werden sie ruhiger und zutraulicher und fühlen sich eindeutig hier zu Hause. Der Kater wird nicht mehr angegrummelt und angebellt, der Abstand zwischen den Nasenspitzen hat sich auf ca. 20 cm reduziert und wir hoffen, dass wir in einigen Wochen mal eine Begegnung zwischen ihnen zulassen können. 

Anfangs waren sie noch sehr beunruhigt bei Autofahrten und Gassigehen, aber das hat sich mittlerweile gelegt. Ihre Angst wieder weitergegeben zu werden war wohl doch sehr groß. Ricky's Zittern vor dem Gassigehen ist auch praktisch überwunden, nur Buk findet ein Geschirr anlegen und den ersten Schritt durch die Tür nach draussen noch unangenehm. Wenn er dann einmal draussen ist, ist alles wieder OK. Wir vermuten, dass seine ursprünglichen Eigentümer die beiden wohl doch nachts oder bei Abwesenheit draussen im Zwinger gehalten haben. Anders lässt sich die Angst der beiden hinaus zu gehen eigentlich nicht erklären. 

Wir haben sehr viel Freude an den beiden und freuen uns, dass sie sich in so kurzer Zeit so gut entwickeln. 

 

Anbei noch einige Bilder.

Wir melden uns wieder.

Liebe Grüße an Euch alle,

Theodor und Swenna

 

 

03. Januar 2017

ZARA

 

Hallo Frau Ratzmer,

ein gesundes, zufriedenes neues Jahr wünscht Zara aus Lingen(Ems) mit Frauchen und Herrchen.

Im März bin ich schon 3 Jahre da und fühle mich pudelwohl.

Da ich unheimlich gern laufe, gehen wir jeden Tag insgesamt ca. 5 km spazieren.

Eine Leine brauche ich nur ganz selten.

 

Liebe Grüße

Zara, Frauchen und Herrchen 

 

 

Januar 2017

FOXI/ASISSI

 

Guten Abend Frau Ratzmer, 

ich habe Ihnen im Anhang ein paar Fotos beigefügt von Foxi mit lieben Grüßen auch von meinen Eltern. 

Er ist der ungekrönte Prinz in Moers,))

 

 

Liebe Grüße aus Meerbusch